Fischerhäfen in Europa
Startseite > Deutschland Ostsee > Maasholm-SM-MAA > MAA1

MAA1

 

Fischerhäfen in Europa

Diashow MAA 1
1950 gebaut bei der Siegfried Werft in Eckernförde.
LxBxT= 18,00 x 5,70 x 2,35    BRT= 43
Erster Motor: 125 PS/92 KW.
Zweiter Motor: 150 PS/110 KW.
1950 reg. als ECKE 33 "HEIMATLAND" für E. Blauhut in Eckernförde.
06.1955 reg. als SO 276 "HEIMATLAND" in Eckernförde.
11.1959 reg. als SR 3 "HEIMATLAND" in Eckernförde.
10.1963 reg. als ECKE 7 "HEIMATLAND" in Eckernförde.
10.1964 reg. als SB 15 "HEIMATLAND" für H.J. Krüger in Burgstaaken.
Motor: 300 PS/221 KW Deutz.
07.1990 reg. als SB 15 "HEIMATLAND" für J. Krüger in Burgstaaken.
1994 Motor: 300 PS/221 KW MWM.
02.2009 reg. als SH 11 "HEIMATLAND" für E.O. Müller in Heiligenhafen.
In Heiligenhafen aufgelegt.
03.2009 reg. als MAA 1 "HEIMATLAND" für S. Detlefsen in Maasholm.
12.2011 aus dem Register genommen.
Im Obereiderhafen in Rendsburg aufgelegt.
Geplanter Umbau zum Tauchschiff. Der Kutter drohte nach versagen der Lenzpumpen zu sinken, und mußte von der Feuerwehr leergepumt werden.
Der Kutter lag 2019 noch im Obereiderhafen.


Info: Bernd Gradlowski

Eigner S. Detlefsen
Schiffsname HEIMATLAND
Fischereinummer MAA 1
CFR  
MMSI  
Call Sign DJDZ
Länge 18,00
Breite 5,70
Seitenhöhe 2,35
BRT 43
Baujahr 1950
Bauwerft Siegfried Werft
Motor MWM
PS / KW 300/221